10KM CHALLENGE! Laufen – Wetten – Gutes tun: Garbsen läuft!

Foto: Themenbild

Garbsen – Kabarettist Matthias Brodowy, das Fußballregionalligateam des TSV Havelse, der künftige Stadtsuperintendent Rainer MüllerBrandes, Bäckereichef Marco Langrehr – sie alle sind dabei, wenn am 11./12. Juli zur 1. Garbsener Laufchallenge über 10 Kilometer aufgerufen wird.

Gesucht werden jetzt Supporter/Paten, die auf die Endzeit der Läufer*innen tippen. Denn neben den promienten Startern haben sich zahlreiche Garbsener Laufeinsteiger und Laufbegeisterte angemeldet und hoffen auf einen Paten. Allein das Geschwister-Scholl-Gymnasium schickt knapp 40 Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern an den Start.
Als Pate – allen voran Garbsens Bürgermeister Christian Grahl und der Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsens, Volker Müller – wettet man auf die Laufzeit eines Starters.

Je größer die Differenz zwischen gelaufener Zeit und gewetteter Zeit am Ende ist, desto höher ist die Spende. Beispiel: Liegt der Supporter mit seiner Schätzung um 10:39 Minuten daneben, werden von ihm 10,39 € fällig. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an das Diakonische Werk und den Hospiz- und Palliativdienst der Malteser in Garbsen.
Gelaufen wird am Wochenende 11./12. Juli auf einer individuell festgelegten 10.000-Meter-Strecke. Zeit und Streckenlänge werden mit Hilfe einer App auf dem Smartphone aufgezeichnet und anschließend via Screenshot an Challenge-Initiatorin Rebekka Hinze gesendet.

Supporter können sind ab sofort bei Rebekka Hinze anmelden: [email protected] Sie erhalten eine Starterliste zugeschickt und können sich darauf einen Läufer aussuchen. Alle weiteren Infos unter: www.10-km-wette.de 

GCN/pk