Garbsener Wertstoff-Inseln werden u.a. mit Sperrmüll verdreckt

Völliges Chaos auf der Wertstoff-Insel in Havelse

Garbsen – Mehrere Leser/innen haben GCN angeschrieben und sich über die Vermüllung der Wertstoff-Inseln in Garbsen beschwert.

Diese Beschwerden hat GCN zum Anlass genommen, einmal selbst loszufahren und sich einzelne Wertstoff-Inseln in Garbsen anzuschauen – und tatsächlich, teilweise sehen diese wirklich schlimm aus.

Neben und vor den Containern wird Müll aller Art abgeladen, teilweise auch Elektro-Müll und Sperrmüll, dieses ist verboten. Diese Art von Müll muss auf den Wertstoff-Höfen entsorgt werden, Elektro-Müll kann ich Garbsen gar nicht mehr entsorgt werden.

Die Wertstoff-Insel in Berenbostel Dorfstraße/Hechtkamp Foto:privat

Das scheint einige Menschen aber nicht zu interessieren, rücksichtslos wird der Müll einfach vor die Container gelegt.

GCN hat diese Zustände sowohl der Stadt Garbsen, als auch dem Entsorgungsunternehmen „aha“ schriftlich und mit entsprechenden Fotos mitgeteilt.

Vielleicht könnte man hier Verbotsschilder mit Strafandrohung aufstellen oder sogar Kameras installieren? Sicher ist, dass hier etwas geschehen muss, denn die Container-Brände auf diesen Wertstoff-Inseln nehmen in Garbsen wieder extrem zu. (Wir berichteten).

GCN/bs