Immobilienmarkt in Garbsen – Gebrauchte Eigenheime teurer als im Rest von Niedersachsen

Themenfoto

Garbsen – Immobilienmarkt in Garbsen – Gebrauchte Eigenheime teurer als im Rest von Niedersachsen. Ein gebrauchtes Eigenheim liegt mit 430.000 Euro über dem Landesdurchschnitt

Die Immobilienpreise in Garbsen zeigen eine interessante Entwicklung. Während die Preise für Wohnimmobilien in vielen Regionen noch rückläufig sind, hebt sich Garbsen in einigen Bereichen ab. Ein gebrauchtes Eigenheim in Garbsen kostete im ersten Quartal dieses Jahres 430.000 Euro, was über dem niedersächsischen Durchschnitt von 319.000 Euro liegt. Diese Zahlen stammen aus einer aktuellen Auswertung des Instituts empirica für die LBS NordWest.

„Anders als im Landesdurchschnitt steigen die Preise für Eigenheime in Garbsen bereits“, sagt LBS-Gebietsleiter David Clayton. „Eine Trendwende zeigt sich auch bei Eigentumswohnungen, die niedersachsenweit in den letzten sechs Monaten ebenfalls wieder angezogen haben. Wer sich jetzt für eine Immobilie interessiert, sollte nicht zu lange warten.“

Die detaillierte Analyse zeigt, dass die Preise für verschiedene Immobilientypen unterschiedlich verlaufen:

  • Ein- und Zweifamilienhäuser: Der mittlere Angebotspreis liegt in Garbsen bei 430.000 Euro.
  • Reihenhäuser und Doppelhaushälften: Diese Immobilien kosten in Garbsen durchschnittlich 379.000 Euro.
  • Gebrauchte Eigentumswohnungen: Der Preis liegt bei 197.000 Euro.

Im Vergleich dazu liegen die Preise in der Landeshauptstadt Hannover deutlich höher. Dort beträgt der mittlere Angebotspreis für gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser 580.000 Euro, für Reihenhäuser und Doppelhaushälften werden 424.000 Euro verlangt und gebrauchte Eigentumswohnungen kosten 233.000 Euro.

Die günstigsten Immobilienpreise findet man im Landkreis Holzminden. Hier kosten gebrauchte Eigenheime im Durchschnitt 195.000 Euro. Reihenhäuser und Doppelhaushälften sind im Landkreis Northeim am preiswertesten mit einem mittleren Preis von 125.000 Euro, während Eigentumswohnungen im Landkreis Goslar für durchschnittlich 69.000 Euro erhältlich sind.

Die Daten basieren auf Immobilienangeboten aus niedersächsischen Tageszeitungen sowie Online-Portalen und wurden vom Institut empirica im Auftrag der LBS NordWest zusammengestellt.

GCN/bs