Regionspräsident Steffen Krach und Bürgermeister Provenzano beantworten Bürgerfragen Auf der Horst

Provenzano (links) und Krach stehen den Bürgern für Fragen zur Verfügung/GCN

Garbsen –  Bürgermeister Claudio Provenzano ist bei seiner zweiten Bürgersprechstunde mit vielen Garbsenern ins Gespräch gekommen. Gemeinsam mit dem Regionspräsidenten Steffen Krach stand er den Bürgern auf dem Wochenmarkt auf dem Hérouville-St.-Clair-Platz Rede und Antwort. „Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele Menschen gekommen sind. Das zeigt mir erneut, dass es wichtig ist, den direkten Kontakt zu suchen“, sagt Provenzano.

Die meisten Bürger hatten ein konkretes Anliegen. Viele Fragen rankten sich um das Thema Verkehr. Etwa ging es um den gewünschten Ausbau von Fahrradwegen, die Stadtbahnverlängerung oder Busrouten. Aber auch die Themen Ganztagsschule, Kinderbetreuung und Schwimmangebot standen auf der Agenda. Einige wenige nutzten den Termin spontan, um ihre Fragen loszuwerden oder den neuen Bürgermeister kennenzulernen, die meisten hatten sich auf das Zusammentreffen vorbereitet.

Viele Besucher/innen sind extra vorbeigekommen/GCN

Als nächstes ist Provenzano im Stadtteil Berenbostel zu sprechen. Die mobile Bürgermeistersprechstunde macht am Dienstag, 15. Februar, ab 16 Uhr auf dem Dorfplatz Station. Wer teilnehmen möchte, kann jetzt schon seine Fragen einreichen. Die Stadt Garbsen bittet die Teilnehmer um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und das Tragen einer FFP2-Maske. Um adäquate Antworten geben zu können bittet der Bürgermeister, Fragen zu komplexeren Sachverhalten vorab per E-Mail an [email protected]en.de zu senden oder per Post an die Adresse: Bürgermeister Claudio Provenzano, Stadt Garbsen, Rathausplatz 1, 30823 Garbsen.

GCN/bs