Rückerstattung Kita- und Krippengebühren – Stadt Garbsen informiert GCN darüber nicht!

KiTa Gebühren- Rückerstattung/GCN

Garbsen – Viele Leserinnen und Leser fragen nach ob die bereits gezahlten KiTa-Gebühren und das entsprechende Essensgeld zurückgezahlt werden, bzw. ob die KiTa-Gebühren weiter gezahlt werden müssen.

Dazu informiert GCN wie folgt: Die Stadt Garbsen hat keine eigenen Kitas oder Krippen, diese haben immer jeweils einen „Träger“ wie die AWO, DRK oder Kirchengemeinden. Lt. Auskunft des DRK Hannover wird hier gerade besprochen, wie das Ganze geregelt wird. Hier hilft vielleicht auch ein Anruf bei Ihrem entsprechenden KiTa-Träger.

Bei Kitas und Krippen, direkt von einer Kommune getragen werden, wie beispielsweise in Seelze, werden alle Gebühren erstattet und müssen vorerst auch nicht gezahlt werden.

Inwieweit es hier auch für die Kitas und Krippen der Garbsener Einrichtungen über die entsprechenden o.g. Träger eine Erstattung geben wird, ist somit noch nicht klar. Bis jetzt haben wir auf eine Presseanfrage an die Stadt Garbsen diesbezüglich folgende, kurze knappe, Antwort erhalten:

„Die Stadt Garbsen betreibt keine eigenen Kitas“. Leider waren weitere Informationen hier nicht vorhanden, auch keine darüber, wie die Situation in der Zukunft und zur Zeit geregelt werden könnte. Auch nicht darüber, ob es seitens der Stadt dazu später nähere Auskünfte gibt.

Leider gibt es bei der Stadt auch kein Bürgertelefon, welches den ganzen Tag über besetzt ist, lediglich gibt es die Möglichkeit, den Bürgermeister eine Stunde am Tag anzurufen.

Deswegen heißt es vorerst… abwarten. Sowie wir nähere Infos dazu haben, werden wir darüber berichten.

GCN/bs