Niedersachsen erlaubt Veranstaltungen bis 500 Personen und Mannschaftssport

Weitere Lockerungen für Niedersachsen ab 06. Juli 2020/GCN

Garbsen –  Heute wurde vom Land Niedersachsen eine neue Verordnung, bzw. Ergänzungen bezüglich der Corona-Pandemie bekanntgegeben, die ab Montag, den 06.Juli in Kraft treten soll.

Erstmal hält Niedersachsen an den touristischen Besuchen für Gäste aus dem nordrhein-westfälischen Gütersloh fest, wo es einen erheblichen Corona-Ausbruch in der Fleischfabrik Tönnies gegeben hat. Menschen aus der Region dürfen nur dann in Niedersachsen Urlaub machen, wenn sie nachweisen können, dass sie keine Corona-Infektion haben. Das geht aus der neuen Corona-Verordnung hervor, die Niedersachsens Regierungssprecherin Anke Pörksen am Freitag vorgestellt hat und die ab Montag Gültigkeit hat.

Sport – Veranstaltungen bis 500 Personen erlaubt, aber….

In Niedersachsen werden ab Montag  Sport -Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen möglich sein. Zuletzt galt eine Obergrenze von 250 Personen. Hier gelten aber weiterhin hohe Hygiene-Vorschriften und alle Besucher/innen müssen einen Sitzplatz haben, bei dem auch die Abstandsregeln eingehalten werden können. Lediglich Personengruppen bis 10 Personen können zusammensitzen. Allerdings brauchen die Menschen beim Sitzen im Kino oder Konzert keine Masken mehr tragen, lediglich wenn Sie den Stuhl verlassen und z.B. auf die Toilette gehen.

Mannschaftssport wieder erlaubt:

Beim Sport sind feste Gruppen von nicht mehr als 30 Personen wieder erlaubt. Die Personen müssen allerdings Kontaktdaten angeben.

Das Land Niedersachsen will an einer gut verständlichen Fassung arbeiten, was allerdings etwas dauern wird, da es sich zur Zeit um ca 34 einzelne Seiten handelt. Bis dahin werden Neuerungen vorerst immer ergänzt.

Detaillierte Informationen zu den Verordnungen des Landes Niedersachsen finden Sie auch hier.

GCN/bs