Regina und Joachim Wieding vom Bioladen in Horst spenden Mehrwertsteuer-Einsparungen an „wellcome“ in Garbsen

Foto: Wellcome Garbsen

Garbsen – Über die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung für das zweite Halbjahr 2020 freuen sich zwar die Verbraucher, schließlich kann man gerade bei größeren Neuanschaffungen eine schöne Summe einsparen.

Für den Handel bedeutete dies aber vor allem viel Arbeit, musste doch die komplette Ware umgepreist werden. Und das gerade im Lebensmittelhandel wegen sehr geringen Centbeträgen.

Da haben sich Regina und Joachim Wieding vom Bioladen Neues Haus an der Frielinger Straße im Ortsteil Horst für einen etwas anderen Weg entschieden und das kam bei ihrer Kundschaft auch richtig gut an! In ihrem kleinen Hofladen werden meist keine Großeinkäufe getätigt, sondern die Kunden wählen dreimal die Woche aus dem aktuellen frischen Angebot der Hofgemeinschaft und einem kleinen, feinen Angebot an haltbaren Bioland Lebensmittel aus.

Bei einem Bonbetrag von z.B. 20,00 € würde die Steuerersparnis gerade mal 40 Cent betragen. Mit dem Einverständnis ihrer Kunden sammeln die Eigentümer diese Kleinbeträge und überweisen sie jeden Monat an eine andere soziale Einrichtung aus dem Stadtgebiet Garbsen. So ergibt sich aus vielen kleinen Beträgen eine schöne Summe, die gerade in diesen schwierigen Zeiten von den Sozialeinrichtungen sehr benötigt wird.

Zusätzlich durfte sich das ausgewählte Projekt in dem jeweiligen Monat im Laden durch Flyer/ Plakate den Kunden vorstellen. Im November durfte sich „ wellcome – praktische Hilfe nach der Geburt“ über diese Unterstützung freuen. Wellcome vermittelt Ehrenamtliche in Garbsener Familien um diese ein bis zweimal die Woche so zu unterstützen, wie eigentlich Familie und/ oder Nachbarn es tun.

Doch die Familie wohnt heutzutage oft weit entfernt und Oma/Opa sind meist noch selbst berufstätig, so dass junge Eltern oft die ganze Woche auf sich allein gestellt sind.

Da fehlt oft die kleine Auszeit, um Schlaf nachzuholen, in Ruhe zu Duschen, wichtige Telefonate zu führen oder ungestört den Haushalt zu machen. Die wellcome-Ehrenamtlichen ermöglichen den Eltern diese wichtige kleine Auszeit und nehmen dadurch viel Stress und Druck aus diesem wichtigen ersten Jahr, in dem sich erst mal alle Abläufe und Strukturen im Familienalltag wieder neu finden müssen.

Auch stehen sie den Eltern für Gespräche zur Seite. Gerade in der Corona-Zeit waren die Ehrenamtlichen oft die einzigen erwachsenen Austauspartner und der große Lichtblick im doch derzeit sehr eingeschränkten Familien-Kosmos.

Fam. Wieding hat durch ihre tolle Aktion dazu beigetragen, dass wellcome auch in Zukunft viele Garbsener Familien unterstützen kann. Und vielleicht unterstützt auch bald eine treue Kundin das Ehrenamtliche Team bei wellcome. Denn über weitere Untertützung durch neue Ehrenamtliche freut sich Teamkoordinatorin Claudia Kreinacker immer. Kontakt für interessierte Familien und Ehrenamtliche unter 0176-81824233 und [email protected] Weitere Infos zum deutschlandweiten Projekt: www.wellcome-online.de

GCN/ds