Die Polizeieinsätze vom Wochenende

    Foto: Themenfoto

    Garbsen – Die Polizeiinspektion Garbsen meldet folgende Einsätze am Wochenende

    Garageneinbruch
    Berenbostel – Am Samstag 09.05.2020 zwischen 16.00 und 17.00 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt in eine verschlossene Garage. Dabei wurde das Schloss des Garagentores aufgebohrt und ein Werkzeugkoffer mit einem Akkuschrauber entwendet. Ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls aus Garage wurde eingeleitet.

    Alkoholisierter Autofahrer
    Stelingen – Am Samstagabend, 09.05.2020, gegen 21.34 Uhr, fuhr ein 61-jähriger Laatzener mit seinem PKW in der Lindenstraße Ecke Engelbosteler Straße über einen Bordstein und einen Grünstreifen. Anschließend setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt fort. Da der PKW beim Zusammenstoß stark beschädigt wurde, konnte der Fahrzeugführer durch Zeugen in unmittelbarer Nähe festgestellt und der alarmierten Polizei übergeben werden. Ein Fremdschaden ist nicht entstanden.

    Bei dem Fahrzeugführer konnte eine Alkoholbeeinflussung von 1,48 Promille festgestellt werden. Diesem wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Da der Fahrer renitent war, musste dieser nach den Maßnahmen weiter im Polizeigewahrsam bleiben.

    Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

    Gestürzter Pedelec Fahrer fuhr alkoholisiert
    Berenbostel – Am Samstagabend 09.05.2020, gegen 23.05 Uhr, fuhr ein 63-jähriger Garbsener mit seinem Elektrofahrrad gegen eine Bordsteinkante und stürzte. Dieser trug keinen Fahrradhelm und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Die hinzugezogene Polizei konnte bei dem Pedelec Fahrer Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Aufgrund des Sturzes wird nun überprüft, ob eine relative Fahruntüchtigkeit des Pedelec Fahrers vorlag. Der Garbsener kam in ein Krankenhaus. Dort wurde eine Blutprobe entnommen.

    Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

    GCN/la