Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall am Sonntagmorgen

    (Foto: Themenfoto)

    Garbsen – Ein 77 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen (14.07.2019) verstorben, nachdem er mit seinem Opel Astra auf der Kreisstraße 322 zwischen der Bundesstraße (B) 441 und Schloß Ricklingen (Garbsen) gegen einen Baum geprallt ist.

    Nach Erkenntnissen der Unfallforscher der Polizei war der 77-Jährige aus Wunstorf kommend auf der Straße in Richtung Schloß Ricklingen unterwegs gewesen. In einer Linkskurve verlor er aus derzeit unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum. Gegen 09:15 Uhr wurden weitere Verkehrsteilnehmer auf das Unfallauto und den darin eingeklemmten Fahrer aufmerksam und alarmierten die Rettungskräfte. Diese konnten den Senior jedoch nur noch tot aus dem Wrack bergen. Dabei stellten sie fest, dass der Mann nicht angeschnallt gewesen war. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 2000 Euro

    GCN/bs