Garbsener Weihnachtszauber wird am 1. Dezember offiziell eröffnet – Zum Auftakt wird es magisch

Ab 1. Dezember auf dem Rathausplatz/GCN

Garbsen – Garbsener Weihnachtszauber wird am 1. Dezember offiziell eröffnet – Zum Auftakt wird es magisch

Nur noch wenige Tage bis zum großen Auftakt: Der Weihnachtszauber der Stadt Garbsen, der in diesem Jahr drei Wochen lang für adventliche Stimmung auf dem Rathausplatz sorgen wird, beginnt am, Freitag, 1. Dezember, offiziell. Die erste Woche bietet bereits eine Reihe von Highlights.

Los geht es am Freitag um 16 Uhr mit dem Countdown zur Weihnachtsmarkteröffnung. Die beiden Moderatoren Cederik Kunz (Radio 21) und Bernd Rebischke stimmen schon einmal auf die offizielle Eröffnung ein. Nach einem energiegeladenen Auftritt der Kinder von der Tanzschule Kressler, die mit zwei Formationen dabei ist, geben Bürgermeister Claudio Provenzano und die Sponsoren des Weihnachtszaubers das Startsignal für den Wow-Moment des Tages: Zum eigens für diesen Anlass komponierten Lied „Stern über Garbsen“, das der Weihnachtsmann vorträgt, werden mit einem gemeinsamen Drücken auf den großen Buzzer alle Lichter auf dem Weihnachtsmarkt auf magische Weise auf einmal angeschaltet. Erstmals wird dann auch der große Weihnachtsbaum in voller Pracht erstrahlen. Um ihn noch adventlicher zu machen, bringen Schulkinder dann noch weiteren, selbst gestalteten Christbaumschmuck an. Weiter im Programm geht es mit dem „Rock-Song“, einem weiteren Lied des Weihnachtsmanns. Schon ab 16 Uhr kann die große, überdachte Schlittschuhbahn getestet werden, ab 18 Uhr gibt es bei der Eisdisco mit „DJane Anna“ zusätzlich auch noch stimmungsvolle Beats.

Am Wochenende ist der Weihnachtszauber am Sonnabend von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Das gemütliche Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz wird zum idealen Treffpunkt für einen Plausch bei Glühwein, Punsch oder heißem Kakao. Unter anderem Schmalzkuchen, gebrannte Mandeln und herzhafte Köstlichkeiten laden zum Schlemmen ein. Auf dem Kinderkarussell kostet jede Runde nur einen Euro Fahrpreis. Der Weihnachtsmann ist am Sonnabend von 15 bis 19 Uhr vor Ort, kann in seiner guten Stube besucht werden und ist gern zu Selfies bereit. Ab 15.30 Uhr singt der Kinderchor Horst auf der Weihnachtsbühne.

Sonntagabend ist ab 18 Uhr das Schlittschuhlaufen für alle kostenfrei. Zuvor wird das Bühnenprogramm am Sonntag unter anderem von der Tanzformation BeYoutiful (16.15 und 16.50 Uhr) und vom Shanty-Chor Lohnde (17 Uhr) gestaltet. Um 16.30 Uhr wird die neue Weihnachts-CD „Weihnachtsgrüße aus Garbsen“, ein Kooperationsprojekt der Grundschule Saturnring und des Freizeitheims, präsentiert.

In der neuen Woche wird am Montag, 4. Dezember, um 17 Uhr die erste Runde Weihnachts-Bingo ausgespielt. Lose dafür gibt es gratis beim Kauf eines Heißgetränks. Weitere Bingo-Spielrunden folgen um 18 und 19 Uhr. Auch an den weiteren Montagen steht immer Weihnachts-Bingo auf dem Programm. Am ersten von insgesamt drei Promi-Dienstagen, stehen am 5. Dezember die Theologin Dr. Margot Käßmann und Christina von Saß von Hallo Niedersachsen um 17 Uhr zum Talk mit Christoph Dannowski von der Neuen Presse auf der Bühne.

Am Mittwoch, 6. Dezember, ist erstmals Familientag: Schlittschuh laufen und Kinderkarussell fahren kosten die Hälfte. Ab 16 Uhr ist der Weihnachtsmann vor Ort und verteilt Geschenke. Um 17 Uhr gibt es Talk und Show mit den Hannover Indians.

Am Donnerstag, 7. Dezember, startet die Afterwork-Party mit Radio-21-Moderator Cederik Kunz um 18 Uhr. Bis 20 Uhr besteht Gelegenheit zu einem Plausch mit Kollegen und Freunden bei Glühwein, Punsch und heißem Kakao.

Der Weihnachtszauber ist wochentags Montag bis Donnerstag von 16 bis 20 Uhr und freitags von 16 bis 22 Uhr geöffnet.

GCN/bs