Blues Time 2019 – Zum Schluss gibt es Folkmusik

Sie sind The Fretless: Ben Plotnick (Violine, Viola) Karrnnel Sawitsky (Violine, Gesang), Trent Freeman (Violine, Viola, Gesang, Footpercussion) und Eric Wright (Cello, Gesang) (Foto: Brendan Smyth)

Blues Time endet am Sonntag mit Konzert von The Fretless

Garbsen – Wer bislang noch keines der Blues-Time-Konzerte besucht hat, sollte sich Sonntag, 21. Juli, im Kalender markieren. Um 11 Uhr spielen The Fretless zum Abschluss der diesjährigen Reihe auf der Open-Air-Bühne am Südeingang des Rathauses. Wie immer bei der Blues Time ist der Eintritt frei.

„Diese Band zeigt eindrucksvoll, dass musikalisches Handwerk gepaart mit der Authentizität von Folk eine faszinierende Mischung ergibt“, sagt Organisator Detlef Kuckuck. „Es wird auswendig gespielt. Die Künstler gehen in ihrer Musik völlig auf und lassen sich von ihrer Eingebung treiben“, sagt Kuckuck.

Die vier Musiker haben alle eine klassische Ausbildung an der renommierten Berklee-Universität erfahren, eine der großen Klassikschmieden weltweit. Schon vorher aber loderte tief in ihren Herzen die Liebe zur Folkmusik.

Als Nachkommen irischer und schottischer Auswanderer (nach Kanada) haben sie von den Eltern und Großeltern das kulturelle Erbe der alten Heimat überliefert bekommen. Das hat ihnen in der Neuen Welt Halt und Identität gegeben.

Zum täglichen Leben gehörte aber auch das Radio mit Country, Bluegrass und Jazz, so dass sich auch diese Einflüsse in ihren Arrangements wiederfinden.

Insbesondere das Cello und die Bratsche haben einige Techniken übernommen wie beispielsweise das Choppen des Bluegrass, um neue rhythmische Elemente in die Begleitung der Melodie aufzunehmen. Bei manchen Instrumentals geht also gehörig die Post ab.

Zum Repertoire der Band gehören ein Feuerwerk an Jigs und Reels, aber auch herzberührende Slow-Airs. Dass ein Streichquartett auch Lieder im Programm hat, ist auch ungewöhnlich. Damit sind die Grenzgänge noch lange nicht erschöpft.

Wenn plötzlich zu fetzigen Jigs und Reels auch noch dynamische Footpercussion dazu gesellt, dann wird ein Konzert von The Fretless zum ganz großen Kino.

Wie immer sorgt das Bistrorante Spazzo für die Bewirtung. Sponsor der letzten Blues Time der Saison ist der Freundeskreis Garbsen. Nähere Informationen zur Blues Time gibt es in der Kulturabteilung bei Detlef Kuckuck unter Telefon (0 51 31) 70 75 73 sowie nach einer E-Mail an detlef.kuckuck@garbsen.de.

GCN/kk