Crossover-Klavierkonzert mit Kira Leona

Pianistin Kira Leona beherrscht die lauten und die leisen Töne – am 28. Januar ist sie in Havelse zu Gast. @Stadt Garbsen

Garbsen – Die Pianistin Kira Leona ist am Sonntag, 28. Januar, ab 16.30 Uhr im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, mit ihrem Programm „pianissimo“ zu Gast. Nach dem Sonntagscafé erklingen im Café Kalle musikalische Kostbarkeiten.

Leona sammelte als langjährige Dozentin der Universität Hildesheim und der Musikschule Neustadt am Rübenberge die beliebtesten Werke aus Film-, Klassik- und Rockmusik. Ihre Ausbildung genoss sie in den Musik-Instituten in Essen, Ansbach, Osnabrück und Bremen. Zum Teil in eigenen Arrangements virtuos dargeboten werden bekannte Melodien, unter anderem aus Star Wars oder Fluch der Karibik, aber auch Werke von Frederic Chopin, dem Inbegriff romantischer Klaviermusik.

Leonas große Stärke liegt im hochsensiblen ausdrucksstarken Spiel, besonders zu hören in den improvisatorischen Rockballaden des italienischen Komponisten Giovanni Allevi. Wer sich vorab ein Bild machen möchte: Leona hat einen eigenen Kanal auf Youtube.

Der Eintritt zum Konzert kostet zehn Euro. Eine Kartenreservierung ist möglich bei der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen, erreichbar unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 sowie per E-Mail an [email protected]

GCN/kg