„WE SING“ findet wieder in der Aula/Mensa am Planetenring statt

Marc Masconi /Foto: Presse Public Relations

Garbsen – Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, [email protected], und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, [email protected]

GCN/la