Corona-Inzidenzwert in Garbsen immer noch sehr hoch – so setzen sich die Zahlen zusammen

Nach wie vor keine Corona-Hotspot in Garbsen/GCN

Garbsen – Seit vielen Wochen ist der Inzidenzwert in Garbsen und in der gesamten Region Hannover immer noch sehr hoch.

Garbsen hat Stand heute 160 Infizierte. Die Region Hannover teilt dazu mit: Aktuell sind in Garbsen 160 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. An Schulen gibt es insgesamt derzeit 11 Covid-Fälle verteilt auf sieben Schulen. Auf Pflegeeinrichtungen sind aktuell 16 Infektionen aus vier Einrichtungen zurückzuführen. Weitere relevante Ausbruchsquellen sind derzeit nicht bekannt. Somit muss man davon ausgehen, dass sich die meisten Menschen in Garbsen im privaten und beruflichen Umfeld anstecken. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, die Hygiene- und Kontaktmaßnahmen zu beachten und diese auch zu befolgen.

Wichtig ist auch, wenn man unter Quarantäne steht, nicht gegen de Quarantäne-Regeln zu verstoßen und auch wirklich zu Hause bleibt. Warum die Inzidenzwerte bei uns in der Region Hannover sehr langsam sinken und wie der Stand der Dinge in der Region Hannover ist, erklärt Regionspräsident Hauke Jagau in einem Video.

Trotzdem sinken die Zahlen in der Region Hannover, ein Grund mehr zu hoffen, dass es so weitergeht.

GCN/bs