Dachteil an Kirchengebäude eingestürzt

    Dachteil an Kirchengebäude eingestürzt /Foto: Feuerwehr Garbsen

    Garbsen – Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr zu einem Schaden an der Dachkonstruktion an einem Kirchengebäude in der Schulstraße im Stadtteil Havelse.

    Ein Teil der Dachfläche senkte sich dabei ab und die Innenkonstruktion stürzte zu Boden. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt.
    Im Laufe des Abends gegen 19.20 Uhr stürzte dann der betroffene Dachteil komplett in den Innenraum.

    Einsatz der Ortsfeuerwehr /Foto: Feuerwehr Garbsen

    Die Ortsfeuerwehr Garbsen wurde um 17.32 Uhr alarmiert und machte sich vor Ort mit Mitgliedern der Kirchengemeinde einen Überblick zum Schadenausmaß.
    Der Bereich um das Gebäude wurde großräumig abgesperrt. Von der Drehleiter aus wurde der der Schaden von oben begutachtet.

    Ein Statiker der Stadt Garbsen sowie ein Fachberater des THW wurden zur Unterstützung an die Einsatzstelle gerufen.

    Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht erforderlich.
    Ein Großteil der Einsatzkräfte konnte nach etwa einer Stunde die Einsatzstelle wieder verlassen. Um 19.45 Uhr rückten alle Kräfte der Feuerwehr bis auf ein Fahrzeug wieder ein.

    GCN/la